Sehnsucht Pferd

Anmut

Sehnsucht Pferd

Mut

Sehnsucht Pferd

Vertrauen

Sehnsucht Pferd

Neugier

Sehnsucht Pferd

Mein Name ist Alma Beatrice Pohle, vor knapp zwanzig Jahren beendete ich die Ausbildung zur Cranio-Sacral-Therapeutin und zur Heilpraktikerin. Seit dem behandle ich Menschen und Pferde in eigener Praxis.

Die Cranio-Sacrale-Therapie zeichnet sich dadurch aus, dass mit feinen Druck-Zug-Impulsen oder bloßen Haltegriffen im Bereich der Muskeln, der Organe und des Skelettsystems, Störungen, Verspannungen oder Traumata gelöst werden können.

Meine Freude am achtsamen Berühren und Begleiten erstaunlicher Lösungsprozesse, ist nach all den Jahren unverändert und meine Achtung vor der beharrlichen Weisheit unseres Körpers wächst immer mehr. Diese Begeisterung für unser Wunderwerk Körper weiterzugeben, ist mein größtes Glück.

weiterlesen

Seit einigen Jahren biete ich ein- und dreitägige Seminare für Frauen und Pferde an, zum Thema Weiblichkeit, Rückverbindung zu Mutter Erde und dem inspirierenden Zusammensein mit Pferden. 

Mein Traum ist es, meine Liebe zu Pferden und meine Erfahrungen auf dem Weg zu meiner Weiblichkeit, in den Seminaren zu einer Einheit zu verbinden. 

Diese Verbindung gelingt unendlich leicht, da Frauen und Pferde Wesensverwandte sind.

Die Leichtigkeit mit der wir mit anderen Frauen und bei den Pferden zu uns selbst und unserem weiblichen Wesenskern näher kommen, ist nach wie vor magisch für mich.

Seit Anfang Mai 2021 wohnen wir nun am Bodensee und genießen die wunderschöne Natur, die Millionen Vögel im Wald, den Blick ins Grüne und etwas weiter den Berg hoch das Alpenpanorama mit dem See zu Füßen. Es war schon lange mein Traum noch weiter raus aufs Land zu ziehen und hier in Markdorf habe ich genau das gefunden. 

So schön und frei habe ich noch nie gewohnt und staune jeden Tag über die Fügung des Lebens hier gelandet zu sein und einen Neuanfang gewagt zu haben 😉

Mein 12 jähriger Islandwallach und Pferdefreund Brandur, der bisher immer in meiner Nähe gelebt hat, ist nun seit kurzem, nach langer Reise in seiner neuen Heimat in Bosnien angekommen. 

Ich habe mich im letzten Jahr entschlossen mit ihm wegen seiner gesundheitlichen Schwierigkeiten (starkes Sommerekzem) an einem Auswilderungsexperiment teilzunehmen. Aus diesem Grund habe ich für meinen Freund Brandur einen Platz bekommen in einem Lebenszentrum für Pferde dessen Schirmherrin Maksida Vogt ist. Sie leitet dort die Forschungen und Beobachtungen und wir sind im regen Austausch und gemeinsamen Lernprozess wie die Heilung unterstützt werden kann. Dort können die Pferde auf insgesamt 230 Hektar frei leben und sich wieder halb auswildern. Die Pferde werden intensiv und liebevoll betreut aber sie dürfen zu ihrer eigenen Lebensweise zurückfinden und dadurch heilen was ins Ungleichgewicht geraten ist.

Ich bin unendlich glücklich diese Möglichkeit für ihn gefunden zu haben und diesen Weg mit ihm zu gehen. Uns gegenseitig auf diese Art die Freiheit zu schenken war schon lange die Essenz unseres Zusammentreffens. Und es hat unendlich viel in uns verändert und bewegt im letzten Jahr das in Aussicht zu haben.

Ich werde ihn so oft es geht besuchen und die wilde Natur mit ihm genießen und mich erfreuen das er gesund wird und aufblüht und seine volle Größe zurückgewinnt.

Seminare

Frauenzeit mit Pferden

1-Tages-Seminar

Frauenzeit mit Pferden

3-Tages-Seminar

Frauenseminar

3-Tages-Seminar

Ein Tag für mich,
ein Tag im Schwesternkreis

1-Tages-Seminar

Essenz

Frauen und Pferde

Pferde wirken vor allem auf Frauen wie magische Wesen. Die Anmut, Würde, Kraft und zarte Empfindsamkeit die sie ausstrahlen üben eine Anziehungskraft auf uns aus, die schwer in Worte zu fassen ist.

weiterlesen

Heilung

Manchmal brauchen wir als Heilimpuls die Anwesenheit einer präsenten, erfahrenen Frau oder eines anderen kompetenten Empfindungswesens, so wie das Pferd, die uns durch eine intensive Zeit begleiten.

weiterlesen

Auszeit mit Pferden

Im Laufe unseres Lebens erleben wir immer wieder Phasen in denen wir eine tiefe Sehnsucht nach Rückzug, Alleinsein und Stille haben. Jede Frau erfährt das in ihrem ganz eigenen Rhythmus und dieser muss selbst herausgefunden und geachtet werden.

weiterlesen